· 

L- Lügen

Guten Morgen, wie geht es euch?

Und oft- Zack... passiert da schon die erste Lüge.
Naja, wir wollen eben nicht allen alles auf die Nase binden, wir wollen vielleicht auch das Gegenüber schützen oder auch uns selbst.
Lügen gehört fest zu unserem Alltag- beobachtet euch mal.

Kindern hingegen wird immer unterstellt sie tue dies um 📍Gefühle vorzutäuschen
📍uns zu provozieren
📍 Aufmerksamkeit zu erhaschen

Wenn ich mit Lügen etwas bezwecken will, muss ich wissen, was die Lüge bei dem anderen auslöst.
Ich muss mich in ihn hineinversetzten können, um zu erahnen welches Gefühl eine Lüge auslösen könnte.

Möööp...
Die kognitiven Fähigkeiten haben Kinder nicht.
Sie können die Perspektive von sich auf andere garnicht wechseln.
Sie können nur sich und die eigenen Emotionen wahrnehmen- das aber nicht auf andere übertragen.
Sie sind auch hier wieder Egoisten- aber eben unverschuldet.
Sie können keinen Perspektivwechsel vornehmen.

Lügen, um andere zu beeinflussen klappt somit nicht.

Aber Fantasie ist natürlich ohne Ende vorhanden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0