· 

I- Ich- Bewusstsein


Mit dem 1. Geburtstag sagt man Kleinkind. Und das hat einen besonderen Grund. 

Ab dem ersten Geburtstag entwickelt sich das Baby raus aus der Symbiose mit Mama rein in die eigene Individualität.

Bis dato dacht es echt es wäre eins mit seiner Mama. Es lebe wie ein „Parasit“ auf seinem Wirt.;-) (Parasit trifft es ja manchmal schon ganz gut)


Die Babyzeit ist zu Ende und die Kleinkindzeit beginnt.

Das Ich- Bewusstsein entsteht.

Sie , dass sie eigenen Gefühle haben, 

Sie merken, dass sie einen Willen haben.

Sie merken, dass sie auch einige Schritte alleine können.

Sie merken, dass sie Empathie entwickeln,

Sie merken, dass sie Dinge selbst schaffen können.

Sie merken, dass sie ein Ich haben.

Ein Ich- Bewusstsein entsteht.


Und manchmal erscheint dann sie Welt plötzlich riesig, voller neuer Eindrücke, neuer Grenzen, neuer Herausforderungen.


Dann braucht es die kleine sichere Welt nah bei den Lieben- dann kann das neue Ich auch mal einen Moment warten.